• 10-tägige RTC Selbstfahrer Rundreise Klassische Garden Route - Kapstadt
  • 10-tägige RTC Selbstfahrer Rundreise Klassische Garden Route - Weinberge

10-tägige RTC Selbstfahrer Rundreise Klassische Garden Route

ab 2135 €

Shahab Kamali
Ihr Ansprechpartner

Shahab Kamali

08022 - 66 250

10-tägige RTC Selbstfahrer Rundreise Klassische Garden Route

Landschaften von atemberaubender Schönheit, hautnahe Naturabenteuer, eine facettenreiche Küche, spektakuläre Unterkünfte und ein unvergleichliches Aktivitäten-Spektrum machen das Urlaubsland Südafrika geradezu unbeschreiblich attraktiv. Das Nebeneinander von Moderne und Tradition, das Potpourri verschiedenster Hautfarben und Kulturen in Kombination mit immer gutem Wetter und einer total entspannten Lebensart hat einen Zauber, dem sich kaum einer entziehen kann. Lernen Sie mit uns dieses faszinierend vielfältige Land kennen und entdecken Sie abseits der touristischen Standardrouten den Himmel auf Erden.

Reisedetails

Deutschland – Kapstadt –Stellenbosch – Knysna – Port Elisabeth – Deutschland

1. Tag: Deutschland - Kapstadt

Flug von Deutschland nach Kapstadt.

2. Tag: Kapstadt

1 Mietwagen/PKW Kategorie L, (Toyota RAV o.ä.) von Bidvest Südafrika.
Übernahme Ihres Bidvest Mietwagens. Im Preis sind unbegrenzte Kilometer, Steuern und Vollkasko ohne Selbstbeteiligung enthalten. Bitte zahlen Sie Einwegmieten direkt vor Ort.
Ein internationaler Führerschein ist erforderlich!
Übernachtung in Kapstadt
Frühstück

3.-4. Tag: Kapstadt

Genießen Sie Ihren Aufenthalt in Kapstadt, der ältesten Stadt Südafrikas, die auch "Mutterstadt" genannt wird und zu den schönsten Städten der Welt zählt. Kapstadt verzaubert mit seiner Vielfalt, seiner Lage, seiner Natur und Geschichte. Die lebhafte Stadt ist Hauptstadt der westlichen Kapprovinz und Sitz des südafrikanischen Parlaments. Es gibt zahlreiche Geschäfte, Restaurants und Museen, aber auch Strände und Golfplätze, die einen Besuch wert sind. Am meisten wirkt die Stadt jedoch durch seine viktorianischen Gebäude und herrliche Lage.
Sobald sich die Gelegenheit ergibt und das "Tischtuch" aus Wolken vom Tafelberg abgezogen ist, sollten Sie mit der Gondelbahn hinauf zum Tafelberg fahren, dem 1086 Meter hohen Wahrzeichen Kapstadts. Von hier aus haben Sie einen herrlichen Blick über die Stadt und bei klarem Wetter sogar bis hin zur Kap-Spitze.
Ein absolutes "Muss" für jeden Besucher der Kaphalbinsel, ist die Fahrt an das "Kap der Guten Hoffnung". Das Naturreservat am Kap beeindruckt mit einer großartigen Küstenlandschaft, Stränden, üppiger Flora und Fauna, alten Schiffswracks und gewaltigen Bergen.

Seit mehr als einem Jahrhundert empfängt das Mount Nelson seine Gäste in unnachahmlich luxuriösem und elegantem Stil. Das fast schon als Wahrzeichen geltende Traditions-Haus liegt am Fuße des Tafelberges inmitten einer 36.000 m² großen Gartenanlage mit großzügiger Poollandschaft. Nach einem ereignisreichen Tag verwöhnt Sie das "Librisa-Spa" mit wohltuenden Anwendungen. Genießen Sie den berühmten High Tea am Nachmittag in der Lounge, die Gourmetküche im "Planet Restaurant" oder im "Oasis Bistro" im Freien und lassen Sie den Abend an der "Planet Bar" ausklingen. Die Zimmer und Suiten sind auf sechs verschiedene Hotelflügel verteilt, alle mit eigener Geschichte und privaten Gärten.
Übernachtung in Kapstadt
Frühstück

5. Tag: Kapstadt - Stellenbosch

Fahrt von Kapstadt in die Weinregion nach Stellenbosch (ca. 35 km).
Leeu Estates ist ein neues Hideaway im kapholländischen Stil inmitten eines wunderschönen Gartens. Im Herzen des Weinguts steht das aufwändig restaurierte Herrenhaus aus dem 19. Jahrhundert mit Zimmern und Suiten, Dining Room, Library und Living Room. Angrenzend an das Herrenhaus befindet sich das Gebäude mit dem Amala Spa & Gym. Ein beheizter Infinity Pool rundet das Angebot ab.
Übernachtung in Stellenbosch
Frühstück

6. Tag: Stellenbosch

Ausflug Franschhoek, Paarl und Stellenbosch.
Das verträumte Dörfchen Franschhoek wurde mit allen Schönheiten dieser Welt beschenkt und ist reich an historischer Geschichte. Im Jahre 1688 flohen 200 französische Familien aus Frankreich und siedelten sich in Franschhoek an. Die Franzosen waren Weinbauern und brachten ihre Erfahrungen, Kultur und Kochkünste aus Frankreich mit. Noch heute finden Sie in dieser Gegend ausgezeichnete Restaurants mit französischer Küche. Zu den bekanntesten zählen das Le Quartier Francais, La Maison de Chamonix oder das Haute Cabriere. Das Hugenotten Denkmal gilt als Wahrzeichen Franschhoeks. Besuchen Sie das Hugenotten Memorial Museum, bummeln Sie durch Franschhoek und besuchen Sie die vielen Galerien und Antiquitäten-Geschäfte. Die Weinfarmen von Paarl und das imposante Granitmonument der Sprache Afrikaans, dem "Afrikaanse Taal-Monument" sind ebenfalls einen Besuch wert. Paarl wurde im Jahre 1717 gegründet und leitet seinen Namen von seinen grünen Hügeln außerhalb der Stadt ab, die bei bestimmter Beleuchtung wie Perlen glänzen. Weiter führt Sie die Fahrt nach Stellenbosch, der zweitältesten Stadt des Landes, die auch gleichzeitig Universitätsstadt ist. Dieses Städtchen wurde bereits 1680 gegründet. Der Stadtplatz ist von historischen kapholländischen Gebäuden umgeben. Auf dem Fußweg durch die Stadt werden Sie die Kirche der Rheinischen Mission mit ihrer besonders schönen Kanzel sowie das Stellenbosch-Museum im Gouverneurshaus besichtigen können.
Übernachtung in Stellenbosch
Frühstück

7. Tag: Stellenbosch – Knysna

Sie verlassen Stellenbosch und fahren nach Knysna (ca 474km).
Das ehemalige Künstlerdorf Knysna erwartet Sie mit fangfrischem Fisch, wilden und kultivierten Austern und Galerien. Unternehmen Sie eine Wanderung im Robberg Islands Nature Reserve südlich der Stadt, die zu einer Robben-Kolonie sowie der Nelson Cave führt. Letztere wurde bereits vor über 100.000 Jahren von Menschen bewohnt, und man nimmt an, dass bei der Landung der ersten Entdecker noch Khoi in ihr wohnten.

Die Candlewood Lodge befindet sich in Knysna, mit Blick auf die berühmte Knysna-Lagune und die Heads, die den Lagunen-Eingang flankieren. Sieben komfortabel eingerichtete Gästezimmer und eine Familiensuite erwarten den Besucher. Jedes Zimmer hat einen eigenen Eingang. Candlewood verfügt über ein Atrium mit Palmen, eine elegante Bar, Swimmingpool, Sonnenterrassen und einen beheizbaren Jacuzzi. Das Frühstück wird im sonnigen Esszimmer serviert. Vom Esszimmer aus gelangt man in einen Innenhof mit Wasserspielen und schattenspendenden Bäumen.

Das 32 Hektar große Anwesen der exklusiven Tsala Treetop Lodge befindet sich im Herzen der Garden Route, etwas außerhalb von Plettenberg Bay. Sie ist eingebettet in die Baumkronen der geschichtsträchtigen Tsitsikamma Urwälder und bietet einen herrlichen Blick auf die umliegenden Outeniqua-Berge. Ein atemberaubendes Highlight ist der Ausblick vom Infinity Pool. Das "Zinzi-Restaurant" mit Terrasse verwöhnt mit ausgezeichneter europäischer und afrikanischer Küche. Die aus natürlichen Materialien (Stein, Holz und Glas) erbaute Lodge verfügt über zehn luxuriös ausgestattete Baumhaus-Suiten und sechs komfortable Villen, die über Holzstege erreichbar sind und sich harmonisch in die Umgebung einfügen.
Übernachtung in Kynsna
Frühstück

8. Tag: Knysna

Ausflugsvorschlag Featherbed Das Naturreservat gehört zum UNESCO - Weltkulturerbe. In ihm gibt es einen etwa 2,5 Kilometer langen Naturlehrpfad, von dem Sie die Klippen und einige Höhlen erkunden können. Die Millkwood-Bäume und Seevögel werden Sie ebenfalls faszinieren.
Übernachtung in Kynsna
Frühstück

9. Tag: Kynsna

Tag zur freien Verfügung.
Übernachtung in Kynsna
Frühstück

10. Tag: Knysna – Port Elisabeth – Deutschland

Fahrt zum Flughafen Port Elisabeth. Rückgabe des Mietwagens und Rückflug nach Deutschland.
Frühstück

VORGESEHENE HOTELS

Ort Kat. Superior Kat. Deluxe
Kapstadt Welgelegen Guest House ***
(Deluxe Room)
Belmond Mount Nelson *****
(Deluxe Room)
Stellenbosch Jordan Wine Estate ****
(Deluxe Suite)
Leeu Estates *****
(Classic Room)
Knysna Candlewood Lodge *****
(Sea Upstairs Room)
Tsala Treetop Lodge *****
(Treetop Suite)

Gerne bieten wir Ihnen in den einzelnen Hotels gegen Aufpreis höherwertige Zimmerkategorien an.

  • 10-tägige RTC Selbstfahrer Rundreise Klassische Garden Route - Kapstadt
  • 10-tägige RTC Selbstfahrer Rundreise Klassische Garden Route - Weinberge

REISEPREIS

Reisezeitraum: 01.01.18 - 30.04.18

Kategorie Kat. Superior Kat. Deluxe

Doppelzimmer
(2 reisende Personen)

ab € 2235,-

ab € 4355,-

Reisezeitraum: 01.05.18 - 31.08.18

Kategorie Kat. Superior Kat. Deluxe

Doppelzimmer
(2 reisende Personen)

ab € 2135,-

ab € 3445,-

Reisezeitraum: 01.09.18 - 31.10.18

Kategorie Kat. Superior Kat. Deluxe

Doppelzimmer
(2 reisende Personen)

ab € 2215,-

ab € 3930,-

Alle Preise in Euro pro Person im Doppelzimmer. Das Angebot gilt vorbehaltlich Verfügbarkeit bei Buchungsauftrag. 

Möchten Sie besonders bequem reisen? Gönnen Sie sich ein besonderes Urlaubsgefühl! Gerne bieten wir Ihnen auch Flüge in Business- oder Firstclass zu Sonderkonditionen an. Bitte fragen Sie unser Beraterteam.

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN

  • Linienflug mit Lufthansa und South African Airways von Frankfurt oder München nach Kapstadt und zurück von Port Elisabeth über Kapstadt oder Johannesburg nach München oder Frankfurt in Economy Class inkl. Steuern und Gebühren (innerdeutsche Zubringerflüge sowie Flüge ab Zürich oder Wien bieten wir gerne gegen Aufpreis an)
  • Mietwagen/PKW Kategorie L, (Toyota RAV o.ä.) von Bidvest Südafrika. Im Preis sind unbegrenzte Kilometer, Steuern und Vollkasko ohne Selbstbeteiligung enthalten
  • Unterbringung während der Rundreise in Hotels der gebuchten Kategorie
  • Flughafengebühren auf den Inlandsflügen laut Reiseverlauf
  • Internationale Flughafengebühren
  • Verpflegung laut Reiseverlauf
  • Reiseliteratur
  • Reisepreissicherungsschein

NICHT ENTHALTEN SIND

  • Ausflüge und Eintrittsgelder
  • Einwegmiete für den Mietwagen
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder und zusätzliche Verpflegungen
  • Reiseversicherung (wird dringend von RTC angeraten)
  • Leistungen, die im Programm nicht genannt werden

Selbstverständlich sind Sie mittels eines Sicherungsscheins auf unseren Reisen abgesichert.