RTC Privatreise: 15 Tage "The Spirit of Oman"

Martin Strüber
Ihr Ansprechpartner

Martin Strüber

08022 - 66 250

RTC Privat Adventurereise „The Spirit of Oman“

Durch die Wüsten des Sultanats Oman 14 Tage

Während dieser außergewöhnlichen Rundreise lernen Sie neben den klassischen Höhepunkten des Sultanats auch die wunderbaren und sehr unterschiedlichen Landschaften kennen. Neben den Kulturstädten Muscat, Nizwa und Sur sehen die atemberaubenden Landschaften des Jebel Akhdar Gebirges mit seiner höchsten Erhebung, dem Jebel Shams und die Sandwüste Wahiba Sands.

Auf kaum bekannten Wegen folgen Sie dann im komfortablen Geländewagen dem Verlauf der Ozeanküste nach Süden. Dabei durchfahren Sie ins Meer abfallende Sanddünen, sehen Strände, die von unzähligen rosafarbenen Muschelschalen bedeckt sind und schroffe Klippen von denen aus Sie größere Fische im klaren Wasser erblicken werden. Immer wieder besteht auch die Möglichkeit zu einem erfrischenden Bad im Indischen Ozean.

Ein Abstecher führt Sie kurz vor Erreichen der Weihrauchstadt Salalah in die schier unendlichen Weiten der Rub al Khali, der größten Wüste Arabiens.

1. Tag – Anreise

Abends Flug von Deutschland nach Muscat mit einer Linienfluggesellschaft

2. Tag – Muscat erleben

Begrüßung am Flughafen und Transfer ins Hotel
Nachmittags Stadtbesichtigung von Muscat. Auf dem Programm stehen die große Moschee (für die Öffentlichkeit von Samstag bis Mittwoch geöffnet), das National History Museum, der Al Alam Palast, ein Photostop der im 16 Jh. errichteten Mirani und Jalali und
der Muttrah Souk – ein orientalischer Markt, auf dem traditionelle omanische Gegenstände verkauft werden. Übernachtung in Muscat

3. Tag – Altorientalisches Nizwa 

Nizwa ist historische Hauptstadt und bekannt für das Gold- und Silberhandwerk. Erleben Sie auf einer ganztägigen Stadttour die geisterhafte Lehmfestung Bahla, sehen Sie mit dem Fort Jabrin die für ihre Decken- und Wandmalereien berühmte Festung des Landes, ein
islamisches Kunstwerk in höchster Vollendung. Zudem steht das Nizwa Forts und ein Besuch des Souks auf dem Programm. Übernachtung in Nizwa

4. Tag – Jebel Shams

Jebel Shams ist eine atemberaubende Bergregion, die Sie heute in den Geländewagen erkunden. Unterwegs sehen Sie traditionellen Terrassenbau – Landwirtschaft und immer wieder kleine authentische Bergdörfer. Immer wieder eröffnen sich phantastische Blicke über die Täler. In der Region Jebel Shams befinden sich die höchsten Erhebungen des Sultanats. Die Gipfel erreichen eine Höhe von 2.980 Meter über dem Meeresspiegel.
Übernachtung in Nizwa

5. Tag – Wahiba Sands

Nach dem Frühstück im Hotel geht es durch das Städtchen Ibra mit einigen sehenswerten Ruinen in die offene Wüste, die Wahiba Sands, einem der Höhepunkte der Reise. Die Wahiba Sands Wüste sind eine geologisch einzigartige Landschaft mit vielfältig geformten rötlich und gelb gefärbten Sanddünen. Hier haben Sie die Möglichkeit, das Haus eines Beduinen zu besuchen, einen Ritt durch die Dünen mit einem der Kamele oder einen „Sand Dune Drive“ zu unternehmen. Übernachtung in einem bestehenden Wüstencamp.

6.Tag – Wadi Bani Khalid und Sur

Auf dem Weg nach Osten machen Sie einen Abstecher in eines der schönsten Wadis des Landes, das Wadi Bani Khalid. Das tiefblaue Wasser der Oase bildet einen großartigen Kontrast zu steinernen Bergmassiven. Weiter auf der Strecke nach Sur sehen Sie großartigeWadis mit tiefblauem Wasser, Daghmar und Dibab und ihre faszinierenden Felsformationen, grüne Palmenoasen und den „Finns Beach“. In Sur angekommen besichtigen Sie eine Dhauwerft. Der ehemalige Ostafrika-Hafen ist berühmt für den Schiffbau. Am späten Abend geht es weiter nach Ras Al Junayz, einem einzigartigen Naturschutzgebiet. Hier kommen die Meeresschildkröten zur Eiablage an den Strand. Übernachtung in Sur.

7.Tag – Offroad entlang der Küste nach Süden I

Ab heute verlassen Sie die Zivilisation. Auf Pisten geht es nach Süden, immer wieder gibt es Abstecher zum Meer. Die einzigartige und zugleich variantenreiche Natur wird Sie an diesen Tagen immer wieder zum Staunen bringen. Übernachtung im mobilen Camp / Iglu-Zelte. Während der Wüstentage einfache ollverpflegung. Übernachtung in der Gegend von Khaluf, bekannt für seine mit rosafarbenen Muscheln überzogenen Strände.

8.Tag – Offroad entlang der Küste nach Süden II

Auch heute bleiben Sie abseits der asphaltierten Strassen. Von Khaluf brechen Sie frühzeitig auf. Während des Tages kommen Sie an den kleinen und kaum von Touristen besuchten Örtchen Duqm, Madrakah und Shalim vorbei. In der Region von Shuwaymiyah wird das Camp errichtet und übernachtet.

9.Tag – Offroad entlang der Küste nach Süden III

Das „leere Viertel“, Ruba’ al Khali liegt heute vor Ihnen. Ein Abstecher – offroad – ins Landesinnere führt direkt in die legendäre Wüste, die weite Teile der arabischen Halbinsel bedeckt. Sie passieren die Orte Al Hashman und Qatbit und errichten am späten Nachmittag wieder ein Camp.

10.Tag – Offroad entlang der Küste nach Süden IV

Heute erreichen Sie die seit Urzeiten für Weihrauch bekannte Provinz Dhofar. Am späten Nachmittag erreichen Sie über Thumarayt die Provinzhauptstadt Salalah. Dort Check-in im Hotel. Die Fahrzeuge werden nun abgegeben. Übernachtung in Salalah

11.Tag – Erholung im Hotel

Der ganze Tag steht Ihnen heute zur freien Verfügung. Genießen Sie die schöne Pool/Gartenanlage des Hotels oder schwimmen Sie im Meer. Übernachtung in Salalah.

12.Tag – Erkundungen in Salalah 

Vormittags sehen Sie den Osten Salalahs, wobei wir mit der Ortschaft Taqa beginnen, den Ruinen des antiken Weihrauchhafens Samhurum und Mirbat. Von hier aus verschickte die Königin Sheba Weihrauch in die ganze Welt. Nachmittags erleben Sie West Salalah mit Jobs
Tomb und Mughsail Beach. Später erkunden Sie noch Salalah.Übernachtung in Salalah

13.Tag – Rückflug nach Muscat

Gegen Mittag Transfer zum Flughafen und Inlandsflug mit Oman Air nach Muscat. Dort Empfang und Transfer zum Crowne Plaza Hotel. Übernachtung in Muscat

14.Tag – Erholung im Hotel

Genießen Sie die einen Tag im Strandhotel Crowne Plaza in Muscat Übernachtung in Muscat

15.Tag – Rückreise nach Deutschland

Transfer zum Flughafen und am späten Vormittag fliegen Sie zurück nach Deutschland.