RTC Selbstfahrerreise: 9 Tage Oman hautnah

ab 2265 €

Flug, 9 Nächte und Mietwagen

Martin Strüber
Ihr Ansprechpartner

Martin Strüber

08022 - 66 250

RTC Selbstfahrer-Rundreise "Oman - hautnah"

Erfahren Sie mit dem Geländewagen die Höhepunkte Omans

Auf unserer RTC-Selbstfahrerrundreise durch den Oman ist alles für Sie vorbereitet: Ihr Mietwagen ist gebucht, die Hotels vorreserviert, die schönste Route ausgearbeitet und auf Ihrem Navigationsgerät vorprogrammiert. Somit können Sie den Oman in seiner Schönheit komfortabel und individuell genießen. Profitieren Sie vom gut ausgebauten Straßensystem, der klaren Routenführung per Navigationsgerät und dem geringen Verkehrsaufkommen außerhalb von Muscat. Unsere Tagesetappen bieten Ihnen genug Zeit für individuelle Besichtigungen. Die Benzinpreise sind moderat. Vorsicht und Respekt vor der Natur sind geboten, wenn Sie offraod unterwegs sind. Für die Strecken in der Sandwüste haben wir für Sie einen Führer organisiert, der an einem Treffpunkt auf Sie wartet und zum Camp mitfährt.

1. Tag: Anreise

Abends und über Nacht Linienflug von Frankfurt oder München nach Muscat

2. Tag: Ankunft in Muscat

Morgens Ankunft am Flughafen Muscat und Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.
Übernachtung im Park Inn Hotel Muscat
Frühstück

3. Tag: Muscat

Um 08.30 Uhr wird Ihnen Ihr Mietwagen im Hotel übergeben. Nach einer kurzen Einweisung und Routenbesprechung können Sie zu Ihrer individuellen Rundreise starten:
Sie starten in Muscat mit einem Besuch der Sultan Qaboos Moschee, der größten und sehenswertesten Moschee des Oman (bitte achten Sie darauf, Arme und Beine zu bedecken; Frauen müssen ein Kopftuch tragen; freitags ist die Moschee geschlossen). Auf Ihrer Route finden Sie als nächsten Stopp das Royal Opera House. Danach können Sie das Museum "Bait al-Zubair" besuchen, eine interessante Privatsammlung, die Ihnen das kulturelle Erbe des Omans näher bringt.
Im Anschluss daran, fahren Sie entlang der Corniche nach Muscat zum prachtvollen Sultanspalast (nur von außen zu besichtigen). In unmittelbarer Nachbarschaft finden Sie das sehenswerte Oman National Museum. Zum Abschluss besuchen Sie den farbenprächtigen orientalischen Muttrah Souq, der wichtigste und größte des Landes. Tauchen Sie ein in das Gewirr der Gassen und genießen Sie die Düfte Omans und die Basaratmosphäre.
Übernachtung im Park Inn Hotel Muscat
Frühstück
ca. 180 km

4. Tag: Vorbei an historischen Festungen ins Gebirge

Wir empfehlen für diesen Tag einen frühen Start. Dann kommen Sie bei bequemer Fahrt mit vielen Stopps und Pausen bei Tageslicht am Tagesziel an.
Zunächst nordwärts der Küste folgend fahren Sie entlang einer Palmenallee und dann landeinwärts zum Fort Nakhl, das majestätisch über dem Dorf thront. Ganz in der Nähe befinden sich die Thermalquellen, die bei Einheimischen sehr beliebt sind. Anschließend führt die Route teilweise auf nicht asphaltierten Pisten in die Höhen des Küstengebirges. Ihre Route durch das Wadi Bani Awf gehört zu den schönsten des Landes. Eine atemberaubende Berglandschaft ist der Hintergrund Ihrer heutigen Tagesetappe. Ziel ist das Bergcamp The View, dessen Name schon einen Vorgeschmack auf das eindrucksvolle Panorama gibt.
Übernachtung im Camp The View
Frühstück und Abendessen
ca. 270 km

5. Tag: Märchenpalast Jabrin

Nach dem Frühstück fahren Sie zunächst bis zum Fuße des höchsten Berges des Oman, dem Jebel Shams (ca. 3000 Meter ü.d. Meeresspiegel). Auf dem Weg dahin liegt noch ein weiterer Panoramastopp, Wadi Nakhr. Anschließend besuchen Sie den Palast von Jabrin mit seinen prachtvoll bemalten Decken- und Wandmalereien, ein islamisches Kunstwerk in höchster Vollendung. Sie passieren die eindrucksvolle Lehmfestung (UNESCO Weltkulturerbe) Bahla und erreichen Nizwa.
Übernachtung im Hotel Falaj Daris
Frühstück
ca. 215 km

6. Tag: Nizwa und seine Berge

Nach dem Frühstück entdecken Sie Nizwa. Die Stadt war einst kulturelles, religiöses und wirtschaftliches Zentrum des Oman und ist bekannt für ihr Kupfer- und Silberhandwerk. Besuchen Sie das Fort von Nizwa, das schon von weitem an seinem monumentalen Festungsturm zu erkennen ist. Der Souq bietet ein breites Angebot an Khanjars (Krummdolch) und altem Silberschmuck. Ein Erlebnis ist die nur freitags frühmorgens stattfindende Viehauktion. Später fahren Sie noch einmal hinauf in die Bergwelt des Sultanats. Sie passieren die Oase Birkat al Mauz, deren Festungsruine bei freier Zeit einen kleinen Besuch lohnt. Anschließend geht es bergaufwärts in das Massiv des Jebel Akhdar, durch das Wadi Bani Habib auf das Saiq Hoch-Plateau mit grandiosem Panoramablick.
Übernachtung im Anantara Jabal Akhdar Hotel
Frühstück und Abendessen
ca. 160 km

7. Tag: Wahiba Sands

Nach dem Frühstück verlassen Sie die Höhen des omanischen Gebirges und erreichen die Stadt Ibra mit ihrem historischen Stadttor. Weiter geht es zum Städtchen Mudayrib, einer Palmenoase, die am Rande der großen Sandwüste Wahiba Sands liegt. Lehmhäuser und Wachtürme datieren auf das 18.Jh. zurück. Sie folgen der Route und der Blick zu Ihrer rechten gibt einen Vorgeschmack auf die herrliche Landschaft der Wahiba Sands. Wenig später erreichen Sie die Kleinstadt Bidiyah, wo sich an einer Tankstelle Ihr Treffpunkt mit dem Wüstenführer befindet. Dieser fährt entweder voraus oder mit in Ihrem Fahrzeug durch die malerische Dünenkulisse bis zu Ihrem Camp.
Übernachtung im 1000 Nights Camp
Frühstück
ca. 240 km

8. Tag: Auf zum indischen Ozean!

Die Wahiba Sands Wüste, das Meer aus roten und weißem Sand mit hohen Dünen, ist eine geologische Besonderheit: Im Gegensatz zu den Sanddünen anderer Wüsten wandern die Dünen der Wahiba Sands kaum. Unter den sandigen Oberflächen befinden sich versteinerte Geländeformationen, die durch Windeinwirkungen entstanden sind. Und selbst in dieser unwirtlichen Sandwüste existiert eine Vielzahl von abwechslungsreicher Flora und Fauna. In völligem Kontrast dazu steht Ihre nächste Station am Rande der Dünen, Wadi Bani Khalid mit seinem türkisblauen Wasser. Umrahmt von kleinen Dörfern, ist das Wadi eine Oase in der Gesteinswüste. Die letzte Tagesetappe führt Sie an die Küste des indischen Ozeans bis nach Ras al Jinz, dem östlichsten Punkt auf der arabischen Halbinsel. Hier befindet sich ein kleines Forschungszentrum, welches die großen Meeresschildkröten beobachtet und schützt, die hier fast täglich zur Eiablage an Land kommen. Mit den Rangern der Station können Sie dieses beeindruckende Naturschauspiel miterleben.
Übernachtung im Ras al Jinz Visitor Centre
Frühstück
ca. 260 km

9. Tag: Entlang der Küste zurück nach Muscat / Heimreise

Nach dem Frühstück geht es zunächst in die alte Hafenstadt Sur und von dort entlang der Küste nach Muscat. Sie besichtigen bei Interesse unterwegs die sehr verfallenen Ruinen von Bibi Miriam´s Grab und das Dorf Wadi Tiwi, das von schroffen Bergen umschlossen ist.
Ihr nächster Halt ist Bimah Sinkhole, ein spektakulärer Kalksteinkrater, auf dessen Grund sich blau-grünes Wasser befindet.
Weiter fahren Sie Richtung Muscat entlang der Küste auf der neuen Straße. Am späten Abend geben Sie das Fahrzeug am Flughafen Muscat ab und begeben sich auf die Heimreise.
Frühstück
ca. 280 km

Unser Rat: Verlassen Sie die befestigten Pisten nicht! Das Mobiltelefonnetz ist in den dünn besiedelten Berg –und Wüstenregionen lückenhaft.
Ausgetrocknete Flussbette, sogenannte Wadis, können schon bei leichtem Regen blitzartig zu reißenden Flüssen werden.

REISEPREIS

Reisezeitraum 01.07.17 bis 30.09.18

Teilnehmer

Preis pro Person

Bei 2 Teilnehmern

€ 2685,-

Bei 3 Teilnehmern

€ 2410,-

Bei 4 Teilnehmern

€ 2265,-

Einzelzimmerzuschlag

€ 840,-

Alle Preise in Euro pro Person im Doppelzimmer bei mindestens zwei gemeinsam reisenden Teilnehmern. Unser Angebot gilt vorbehaltlich Verfügbarkeit.

Obige Preise basieren auf Flügen mit Oman Air von Frankfurt oder München nach Muscat (Innerdeutsche Zubringer und Rail&Fly sind gegen Aufpreis buchbar).
Angebote zu anderen Fluggesellschaften, Kombinationen mit anderen Reisezielen wie Dubai oder Abu Dhabi und Badeverlängerungen erfahren Sie ebenfalls bei Ihrem RTC Beraterteam

Alle Preise in € pro Person – Zwischenverkauf, Irrtümer und Preisänderungen jederzeit vorbehalten.

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN

  • Linienflug mit Oman Air von Frankfurt/Main oder München nach Muscat und zurück in Economyclass inkl. aller Steuern und Gebühren
  • Visumgebühr Oman, VIP Einreisepaket und schnelle Einreise in das Sultanat Oman
  • Unterbringung während der Rundreise in Hotels/Camps der gebuchten Kategorie
  • Mietwagen zum Selbstfahren von Tag 3 bis 9. Geländewagen mit Klimaanlage und Allradantrieb der Größenkategorie Toyota Landcruiser oder ähnlich
  • Fahrzeugvollkaskoversicherung mit Selbstbehalt und Personeninsassenversicherung
  • Unbegrenzte Kilometer
  • GPS – Gerät (leihweise für die Dauer der Rundreise) mit vorprogrammierter Routenführung
  • Wüstenführer zur Ein – und Ausfahrt in die Wahiba Sands Wüste
  • Verpflegung laut Reiseverlauf
  • Reiseliteratur
  • Reisepreissicherungsschein

NICHT ENTHALTEN SIND

  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder und zusätzliche Verpflegungen
  • Reiseversicherung (wird dringend von RTC angeraten)
  • Leistungen die im Programm nicht genannt werden
  • Kosten für eine Badeverlängerung in einem Hotel Ihrer Wahl (hier können wir Ihnen gerne einige Vorschläge unterbreiten)

Diese Reise ist mit sämtlichen Hotel- und Rundreiseangeboten von Rose Travel Consulting kombinierbar und auch als einzelne Leistung buchbar. Wir beraten Sie gern.

VORGESEHENE HOTELS

Ort

Kat. Superior

Nächte

Muscat

Hotel Park Inn ****

2

Jebel Shams

The View Camp

1

Nizwa

Falaj Daris Hotel ***

1

Jebel Akhdar

Anantara Jebel Akhdar *****

1

Wahiba Sands

1000 Nights Camp

1

Ras al Jinz

Visitor Centre

1

Gerne bieten wir Ihnen in den einzelnen Hotels gegen Aufpreis höherwertige Zimmerkategorien an.

BUSINESS CLASS / FIRST CLASS FLüGE

Möchten Sie besonders bequem reisen? Gönnen Sie sich ein besonderes Urlaubsgefühl! Gerne bieten wir Ihnen auch Flüge in Business- oder Firstclass zu Sonderkonditionen an. Bitte fragen Sie Ihr RTC Beraterteam.