Italien

La Dolce Vita trifft Hochkultur

Italien verfügt über atemberaubende Landschaften, die sich abwechslungsreich von den Südtiroler Alpen bis nach Sizilien erstrecken und ist daher das perfekte Reiseziel für Abenteurer, aber auch für alle, die einfach nur Erholung suchen.
Manuel A. Rose
Ihr Ansprechpartner

Manuel A. Rose

08022 - 66 250

Italien

La Dolce Vita trifft Hochkultur

Rose Travel Consulting bringt Sie in den Süden von Europa. In Italien, der Apennin-Halbinsel in der Form eines ball-kickenden Stiefels, leben rund 60 Millionen Menschen. Das Landesgebiet war einst der Mittelpunkt des mächtigen Römischen Reiches, dessen Kultur und Geist sich immer noch in antiker Architektur manifestiert. Auch die Renaissance zu Zeiten Da Vincis hat in den Stadtbildern von Florenz, Venedig oder Rom als Ausdruck der kulturellen und wirtschaftlichen Überlegenheit im 15. Jahrhundert seine Spuren hinterlassen.

Heute ist Italien ein wirtschaftlich geteiltes Land: Der Konjunkturmotor des Nordens steht dem ärmlichen Süden gegenüber. Dieser Gegensatz führte letztlich zur italienischen Schuldenkrise und dem Ende der Ära Berlusconi. Der Tourismus ist ein wichtiger Wirtschaftszweig des Landes, kein Wunder: Italien verfügt über atemberaubende Landschaften, die sich abwechslungsreich von den Südtiroler Alpen bis nach Sizilien erstrecken.  

Geografie & Klima

Neben der Festland-Landesfläche auf Apennin gehören die großen Inseln Sizilien und Sardinien unter italienischer Verwaltung. Der äußerste Norden wird von den bis zu 4.800 Meter hohen Alpen dominiert. Südlich davon schließen sich die fruchtbare Po-Ebene und der Appenin-Gebirgszug an, der sich bis zur Südspitze erstreckt. Die lange Küstenlinie Italiens beherbergt sowohl feine, sandige Abschnitte an der Riviera als auch steinige Küsten an der Adria.

Der Süden des Landes verfügt über ein warmes, mediterranes Klima mit häufigen Trockenperioden. Sommertemperaturen um die 40°C sind keine Seltenheit. Dort, wo der Mittelmeereinfluss geringer ist, herrscht ein gemäßigteres Klima.

Geld

Italien ist EU-Mitglied und hat 2002 die Lira zugunsten des Euros eingetauscht. Die Zahlung mit Kreditkarte oder mit abgehobenem Bargeld von der Bank bereitet keine Probleme. Das Trinkgeld umso mehr, weil es nicht einheitlich geregelt ist. Wenn ein „Coperto“ in der Rechnung verzeichnet ist, wurde die Bedienung bereits abgerechnet.

Sprache & Kolorit

Die Landessprache ist Italienisch, in Südtirol kommt man auch mit Deutsch gut zurecht. Inselsprachen sind in einigen Regionen Französisch, Slowenisch und Ladinisch. Die Italiener sind auf der ganzen Welt für Ihren ungezwungenen Lebensstil bekannt. Zusammengefasst unter der Phrase „La Dolce Vita“, leben die temperamentvollen Italiener im Hier und Jetzt, auch immer der Amore und dem guten Wein zugewandt. Italienisches Brauchtum wird in den Palios erkennbar – Wettkämpfe von benachbarten Wohnvierteln einer Stadt. Der bekannteste Palio ist ein seit dem Mittelalter stattfindendes Pferderennen, das zweimal jährlich unter großem Andrang auf dem Marktplatz in Siena ausgetragen wird.

Lokal gibt es im Jahr eine Vielzahl von Festen, die als Umzüge oder großer Festtafeln begangen werden. Apropos Essen: Vor allem die italienische Küche hat unsere Essgewohnheiten nachhaltig verändert. Wer verspeist in der Woche nicht mindestens einmal Pizza, Pasta oder ein Gelato? In italienischen Restaurants erreichen diese kulinarischen Lieblinge eine neue Qualitätsstufe.