Türkei

Faszinierende Kontraste in Eurasien

Wohl kaum ein anderes Land vereint in sich so viele Gegensätze. Hier treffen Tradition und Moderne aufeinander: Fortschrittliche und multikulturelle Großstädte wie Istanbul sind in der Türkei genauso zu finden, wie abgeschiedene, von der westlichen Zivilisation unberührte Bergdörfer im Zentrum des Landes.
Manuel A. Rose
Ihr Ansprechpartner

Manuel A. Rose

08022 - 66 250

Türkei

Faszinierende Kontraste in Eurasien

Entdecken Sie mit Rose Travel Consulting das faszinierende Land an der Naht zwischen Europa und Asien: die Türkei. Wohl kaum ein anderes Land vereint in sich so viele Gegensätze. Hier treffen Tradition und Moderne aufeinander: Fortschrittliche und multikulturelle Großstädte wie Istanbul sind in der Türkei genauso zu finden, wie abgeschiedene, von der westlichen Zivilisation unberührte Bergdörfer im Zentrum des Landes. Die Frühgeschichte hinterlässt antike Stätten vergangener Hochkulturen wie Troja oder Pergamon.

Fast alle der 74 Millionen Einwohner des Landes sind Muslime. Die Religion ist durch das mächtige Osmanische Reich, das bis ins 20. Jahrhundert existierte, historisch gewachsen. Erkennbar ist der Prozess an der berühmten Hagia Sophia, die einst Kirche war, später in eine Moschee umgewandelt wurde. Die Türkei war dank Staatsgründer Atatürk noch vor vielen anderen europäischen Staaten eine Republik. Der wirtschaftliche Fokus liegt auf Industrie und Tourismus.

Geografie & Klima

Die Türkei erstreckt sich geografisch über zwei Kontinente. Istanbul liegt dabei genau zwischen Europa und Asien. Das große Land hat eine lange Küstenlinie, die sich auf über 7.000 Kilometer am Mittelmeer und Schwarzen Meer erstreckt. Geologisch gesehen ist die Türkei sehr bergig mit trockenen Steppen, im äußersten Osten gebirgig mit dem 5.200 Meter hohen Ararat als höchste Erhebung. Der äußerste Westen mit seinen flachen Ebenen beherbergt fruchtbaren Ackerboden und landschaftlich reizvolle Ebenen.

Der touristisch gut erschlossene Süden bietet ein mediterranes Klima mit Sommertemperaturen um die 30°C. Während es im Sommer so gut wie nie regnet, sind die Winter besonders humid. In Anatolien ist das Klima kontinentaler – die Sommer heiß, die Winter streng. Die besten Reisezeiten sind Frühling und der Frühherbst.

Geld

In der Türkei bezahlt man mit der Türkischen Lira. Der Wechselkurs entspricht bei zehn gewechselten Euro ungefähr vier Neue Türkische Lira. Geld kann an Geldautomaten problemlos abgehoben werden, auch mit die üblichen Kreditkarten kommen zum Einsatz. Dennoch sollte bei allen Geldgeschäften gesundes Misstrauen und Vorsicht geboten werden. In Restaurant ist ein Trinkgeld von ca. zehn Prozent üblich. Reinigungskräfte in Hotels freuen sich über einen Obolus von umgerechnet einen Euro pro Tag.

Sprache und Kolorit

Die Landessprache ist Türkisch, das in allen Landesteilen gesprochen wird. Außerdem werden einige kurdische Dialekte gesprochen. Weil vor allem in den Urlaubsregionen viele Türken eine Verbindung zu Deutschland haben, können Sie es dort mit Deutsch oder auch Englisch versuchen.

In der Türkei ist die Familie heilig. Es gibt eine klare Hierarchie: Der Mann ist Hauptverdiener und Familienoberhaupt und wird von der Frau uneingeschränkt unterstützt. Heilig sind auch die muslimischen Feiertage wie das Opferfest und das Fest des Fastenbrechens nach dem Ramadan. Dann wird die türkische Folklore ersichtlich, die sich bspw. Im Bauchtanz ausdrückt. Auf den Festtisch kommen dann Köfte, Pide und Kebap in allen erdenklichen Varianten.