Mauritius

Das Paradies auf Erden

Türkises Meer und aquamarinblaue Lagunen, weiße Sandstrände, farbenprächtige Korallenriffe und eine atemberaubend vielfältige Unterwasserwelt. Mauritius – das ist das Paradies schlechthin – und zwar nicht nur für die „Honeymooner“, sondern auch für Erholungssuchende, die auf Luxus nicht verzichten möchten.
Sabine Stock
Ihr Ansprechpartner

Sabine Stock

08022 - 66 250

GOLFEN IM GARTEN EDEN

Viele wissen, dass auf Mauritius einfach alles grandios ist. Die Landschaft, die Hotels, die exotische Küche, das Meer, die zauberhaften Sandstrände, Lagunen sowie die Korallenriffe mit ihrer atemberaubend vielfältigen Unterwasserwelt. Dass die Golfplätze ebenfalls höchsten Ansprüchen genügen ist dagegen noch ein ziemlicher Geheimtipp.

Das darf so nicht bleiben, denn der „Stern des Indischen Ozeans“ ist vor allem für diejenigen ein Paradies, die ihren Urlaub nicht ausschließlich auf dem Fairway verbringen, sondern Wert auf ein hochkarätiges Urlaubs-Potpourri inklusive Sport, Wellness, Kultur, Abenteuer, Genuss und Exotik legen.

Die neun Golfplätze auf Mauritius gehören fraglos zur Weltspitze und sind praktisch immer in Reichweite. Die allesamt empfehlenswerten Anlagen eignen sich perfekt zu einer entspannten golfsportlichen Inselsafari der Superlative.

RTC hat den passenden Hotel-Tipp und arrangiert auf Wunsch auch die Startzeiten und Transfers für Ihren Mauritius-Urlaub.

Le Touessrok

Der von Bernhard Langer konzipierte Championship Course ist fraglos die größte Herausforderung für Mauritius Golfer. Der Platz liegt malerisch auf der Privat-Insel des legendären Hotels „Le Touessrok“, 7 herrliche Bootsminuten vom Festland entfernt. Hier muss man zu keinem Zeitpunkt auf den Meeresblick verzichten. Es sei denn, man konzentriert sich auf seinen Schwung. Das sollte man: Der Platz ist sportlich gesehen kein Spaziergang.

Belle Mare Plage

Ein raffinierter Championship-Golf Courses mit dem vielversprechenden Namen „The Links“ erfordert viel Geschick und Präzision. Wie sein für Hotelgäste des Belle Mare Plage***** vorbehaltener Zwilling „The Legend“ stellt er mit seinen üppig eingewachsenen Fairways, zahllosen Wasserhindernissen und Bunkern sowie teilweise tückischen Roughs und ondulierten Grüns auch für Single-Handicapper eine echte Herausforderung dar. Abgesehen vom atemberaubenden Panorama von der Clubterrasse ist das 17. Loch das absolute Highlight dieser herrlichen Anlage am Meer: Mit Blick auf das endlose Azur des Indischen Ozeans gilt es den Ball über eine mehr als 150 Meter lange Bucht zu schlagen!

THE LINKS

THE LEGENDS

Golf du Chateau

Dieser wunderschöne Platz bietet gleichzeitig Berge und Meer. Die aufwändig gestalteten und perfekt gepflegten Fairways sind großzügig auf 40 Hektar Land angelegt. Obwohl auch für diesen Platz technisches Geschick von Vorteil ist, fühlen sich hier alle Handicapklassen gleichermaßen wohl.

Paradis Golf Club

Diese Anlage ist wie Le Touessrok auf einer Halbinsel gelegen und ebenfalls ein Championshipkurs. Vor der Kulisse des beeindruckenden Le Morne-Gebirges bietet der Platz landschaftlich ein Höchstmaß an Abwechslung und viele atemberaubende Ausblicke – von den golfsportlichen Delikatessen ganz zu schweigen.

Tamarina

Dieser Golfplatz bildet einen interessanten landschaftlichen Kontrast zu den anderen küstennahen Plätzen. Der von Wright Golf Design aufwändig gestaltete Platz erinnert an eine afrikanische Savanne und verfügt über eingewachsenen Baumbestand, der zusammen mit dem Rampart Fluß das „Rückgrat“ des Kurses auf ganz eigene Weise malerisch ausmacht.

Four Seasons Golf Course

Der von Ernie Els meisterhaft angelegte Anahita Golf Course gehört zum Hotel Four Seasons und liegt majestätisch direkt an der Küste inmitten einer malerischen, üppig bewaldeten Berglandschaft mit artenreicher Flora und Fauna, gesäumt von türkis schillernden Lagunen. Breite Fairways, fünf verschiedene Tee-Boxen und 18 anspruchsvolle Löcher versprechen Nervenkitzel und ein atemberaubendes Landschaftserlebnis. Der Platz wurde nach USGA Standards gebaut und ist der erste seiner Art auf Mauritius. Die Löcher 16, 17 und 18 bieten einen atemberaubenden Ausblick auf den Ozean - das letzte Loch ist laut Ernie Els eines der spektakulärsten der Welt. Um das Angebot abzurunden bietet die Four Seasons Golf Academy ein komplettes Programm für den Anfänger bis hin zum Scratchgolfer.

Preis pro Person

Preise aus Anfrage

Legende