31.03.2015 - Kitesurfing Deluxe auf Koh Samui

Man tut Koh Samui unrecht, wenn man es „nur“ als Paradies für Beach-Babes sieht, denn Thailands Trauminsel hat sich inzwischen zu einem der beliebtesten Kitesurf-Spots entwickelt.

Hier sind die Strände seicht, und es wehen rund ums Jahr kräftige Winde, die auch Einsteigern eine perfekte Umgebung für diesen besonderen Höhenrausch bieten. Surfbegeisterten Globetrottern zwischen 20 und 40, die sich einen Aufenthalt in einer der 74 Villen im supercoolen W Retreat Koh Samui gönnen, garantieren wir von April bis Oktober einen rundum spektakulären Urlaubsrausch: Umgeben von goldenem Sand, türkis schimmerndem Meer und üppigem Grün verbindet sich hier modernes Design mit lokalen Einflüssen zu einem gelungenen Ganzen.

Ganz nach der „Whatever/Whenever®“-Philosophie der Hotelmarke ist hier nichts unmöglich und alles hat einen erfrischend extravaganten Touch – unkonventionell, aber auf Weltklasse-Niveau. Egal, ob man in der Hängematte am Strand in den Schlaf schaukelt, in der W Lounge international bekannten DJs lauscht, Nachtfischen oder eben Kitesurfen geht.

In direkter Nachbarschaft gibt es eine Surfschule und zahlreiche Spots für Anfänger sowie für erfahrene Kiter. Tageskurse mit englisch- oder deutschsprachigen Instruktoren kosten um die 100 EURO, Dreitageskurse für 250 - 300 Euro.
Weitere Details gibt’s hier.