07.07.2016 - PUERTO RICO: UNSER GEHEIM-TIPP FÜR EINEN TRAUM-URLAUB DER UNBEGRENZTEN MÖGLICHKEITEN

Kein Mensch weiß warum, aber Puerto Rico haben die Deutschen nicht auf dem Radar

Puerto Rico Strand

Puerto Rico Kathedrale Senora de Guadalupe in Ponce

Puerto Rico Wasserfall im Regenwald

Puerto Rico Golf

The Horned Dorset Primavera bei Nacht

The Horned Dorset Primavera Schlafzimmer und Bad

St. Regis Bahia Beach Resort Strand mit Sonnenleigen

St. Regis Bahia Beach Resort Schlafzimmer

Wir schon. Dafür gibt’s unendlich viele Gründe. Denn dieses karibische Kleinod ist eine der facettenreichsten, faszinierendsten und Highlight-reichsten Destinationen, die wir kennen. Das größte Außengebiet der USA kann sich locker mit den traditionellen Luxus-Destinationen messen, ist aber deutlich weniger überlaufen. Dazu ist Puerto Rico eine sehr sichere Destination, nicht kostspieliger als europäische Topziele und aktuell auch komfortabel von Deutschland aus erreichbar. Am spektakulärsten ist aber die Mischung aus exotischem Flair, prachtvoller Natur und amerikanischem Qualitätsanspruch. Das lateinamerikanische Temperament, das die Atmosphäre allerorts vibrieren lässt, zieht Gäste gleich bei Ankunft in den Bann und lässt sie bis zur Abreise nicht mehr los. Hier liegt Verheißung in der Luft und die Devise lautet „anything goes“. Eine hervorragende touristische Infrastruktur mit naturbelassenen, aber rundum gesicherten und bestens gepflegten Stränden, spannenden naturkundlichen Angeboten und vielen exotischen Überraschungen macht die Insel außerdem zur Top-Destination für Familien. Egal, ob groß oder klein, auf Abenteuer-, Sport-, Erholungs- oder Liebesurlaub: Hier ist unverfälschtes Bacardi-Feeling garantiert. Schließlich kommt der ja aus Puerto Rico. Aber Rum braucht man gar nicht, um nonstop berauscht zu sein. Kurz, diese Insel muss man einmal erlebt haben!

Strandurlaub der Superlative: Puerto Rico ist zu recht für seine Strände berühmt

Puerto Rico ist eine eher kleine Insel (9000 qkm). Trotzdem braucht man lange, um alle sehenswerten Strände der Insel kennenzulernen. Hier warten nicht weniger als 270 Meilen schönster Küste darauf entdeckt zu werden. Und nicht nur die Zahl der Strände ist eindrucksvoll, sondern auch ihre Qualität: Gepflegt, überwacht, barrierefrei und oft bewirtschaftet, aber trotzdem angenehm natürlich und selten überfüllt. Schattenspendende Lauben, Toiletten, Kinderspielplätze, kleine Märkte und Strandbars bestimmen hier die Szenerie genauso wie das glasklare, in vielen Blautönen schimmernde Wasser. Einige Strände bieten Weltklasse-Surfbedingungen, andere haben kilometerlange Riffe mit seltenen Meerestieren oder den Regenwald gleich in der Nachbarschaft. Viele von Ihnen sind mit der blauen Flagge ausgezeichnet, d.h. sie erfüllen strengste Kriterien in punkto Sauberkeit und Naturbelassenheit. Kein Wunder also, daß einige davon zu den besten Stränden der Welt zählen. Dazu gehören der Carolina, El Escambron, Punta Salinas, Boqeron, La Monserrate, Seven Seas, Caja de Muertos, Flamingo Beach und Sun Bay.

Puerto Rico: Urlaubsparadies für Gourmets

Puerto Ricanische Spezialitäten wie Mofongo, Asopao, Lechón sind auch in einer globalisierten Welt richtige Raritäten. Dabei locken sie mit ihrem unverwechselbaren Temperament auch alte Gourmet-Hasen aus der Reserve. Die kulinarische Tradition der Insel ist Jahrhunderte alt. Sie kombiniert die indianische Taíno-Küche mit spanischen und afrikanischen Elementen, die heute durch weitere internationale Einflüsse zu einer Fusion-Küche der besonders raffinierten Art avanciert ist. Nicht zuletzt deshalb gilt Puerto Rico als das Feinschmecker-Mekka der Karibik, wo die Koch-Elite sich die Klinke in die Hand gibt und es viele erstklassige Gourmet-Adressen zu entdecken gibt. Für ein lukullisches Puerto Rico muss aber nicht zwingend ein Vermögen investieren: Den Charme dieser Küche kann man auch an den vielen Straßenküchen des Landes genießen.

Puerto Rico: Melting Pot mit besonderer Würze

Puerto Rico war mehr als ein halbes Jahrtausend Spaniens exotische Tochter. Heute ist Puerto Rico ein Associated Free State der USA, der sich jedoch deutlich von den anderen amerikanischen Staaten abhebt. Sie besticht durch ihre einzigartige Naturschönheit und einen faszinierenden Melting Pot aus amerikanischem Lifestyle und spanischem Kulturerbe. Z.B. San Juan, die Hauptstadt Puerto Ricos, verfügt über eine der schönsten Altstädte der Karibik. Hier kontrastieren prachtvolle Kolonialbauten malerisch mit der farbenfrohen karibischen Architektur. Das Salz in der Suppe ist aber die Lebensart, eine Mischung aus Taíno (Indianische Urbevölkerung), afrikanischem und spanischem Kulturgut. Dieser exotische Mix prägt Küche, Kunst, Handwerk und Musik. Er bringt das Inselleben zum Vibrieren - vor allem nachts wenn Salsa, Domino und Pina Colada die Szene beherrschen...

Top 28 der Welt-Naturwunder: Der Regenwald von Puerto Rico

Der El Yunque-Nationalpark ist der einzige subtropische Regenwald im Amerikanischen Waldsystem. Ein einzigartiges, 28.000 ha großes Ökosystem mit 225 Baumarten, unzähligen seltenen Amphibien, Reptilien, Säugetieren und Vogelarten, das zu den größten Natur-Sehenswürdigkeiten der Welt zählt. Er ist bis heute so gut wie komplett naturbelassen, bietet aber zahlreiche Hiking- und Klettermöglichkeiten. Die Highlight für Abenteurer: Der Natur-Erlebnispark „Toro Verde“ mit der längsten Flying Fox-Seilrutsche der Welt (2.205 Meter), Hängebrücken in schwindelerregender Höhe und vielen weiteren Herausforderungen.

Golf-Mekka der Karibik: 24 Golfplätze lassen auf Puerto Rico keine Wünsche offen

Puerto Rico hat es verstanden, seine landschaftliche Schönheit und Vielfalt für golferische Herausforderungen der Spitzenklasse zu nutzen. Es bietet mit 24 Parcours die meisten Golfplätze in der Karibik, darunter einige der besten Luxus Golf Resorts der Welt. Diese Resorts haben auch diverse andere Vorzüge wie gepflegte Privatstrände, Reitställe, Wassersport- und Wandermöglichkeiten zu bieten. Das ganzjährig milde Klima macht Puerto Rico damit auch für Golf-Enthusiasten zur idealen Destination – egal zu welcher Jahreszeit. Bestes Beispiel sind die Publikumslieblinge wie Costa Caribe, Dorado Beach, The Wyndham, Trump International, Palmas del Mar, Bahia Beach, Arthur Hills und Royal Isabella.

Hotel-Tipps für Puerto Rico: The Horned Dorset Primavera und das St. Regis Bahia Beach Resort

Je nachdem, ob als Familie unterwegs oder nicht empfehlen wir folgende zwei Hotels. Weitere Hotel-Empfehlungen für Puerto Rico gibt’s hier

The Horned Dorset Primavera auf Puerto Rico

Dieses bezaubernde karibische Hideaway liegt reizvoll auf einem ins Meer ragenden Felsplateau gegenüber der Meeresenge von Mona. Auf dem hügeligen Gelände der spanischen Luxus-Hacienda bieten sich viele idyllische Plätze mit grenzenlosem Meerblick zum Entspannen – darunter auch eine Strandbar mit Terrasse und eine hübsche Veranda. Fans extravaganter Sehenswürdigkeiten können den nahegelegenen Lieblings-Golfplatz von Eisenhower kennenlernen, die Monsterwellen des benachbarten Surferdorados abreiten oder in den Casinos der Umgebung ihr Glück suchen. Ein Geheim-Tipp für kinderlose Urlauber, die etwas ganz Besonderes suchen und das kultivierte Ambiente klassischer Kolonialherrensitze schätzen.

St. Regis Bahia Beach Resort auf Puerto Rico

Dieses Luxus-Resort im Nordosten der Insel liegt direkt am Meer und schließt an den artenreichen Naturpark Río Espíritu Santo an. Bei der Gestaltung der superkomfortablen, 195 Hektar großen Hotelanlage wurden vor allem die Bedürfnisse von Familien berücksichtigt. Das gilt nicht zuletzt für den Service und das vielseitige Aktivitätenprogramm, das alle Alters- und Interessensgruppen anspricht. Der Esprit dieses karibischen Resorts mit seinem spektakulären Golfplatz, zahlreichen Sport- und Freizeitmöglichkeiten, einem herrlichen Spa und tollen Restaurants ist garantiert ansteckend! Unser Tipp für Familien und Gruppenreisende.

Reiseinformationen zu Puerto Rico

Um nach Puerto Rico zu reisen, benötigen deutsche Staatsbürger einen mindestens 6 Monate gültigen Reisepass und ein Rückflugticket. Als ideale Reisezeit sind die Monate von Dezember bis April zu empfehlen, da von Juli bis Oktober Hurricanes mit Stürmen und Niederschlägen möglich sind. Für einen Aufenthalt auf Puerto Rico ist kein besonderer Impfschutz notwendig, Informationen über empfohlene Impfungen erhalten Sie bei Ihrem Hausarzt.