14.04.2015 - Zu Silvester in den Louvre Abu Dhabi

Endlich ist es soweit: Im Dezember 2015 soll der Louvre Abu Dhabi mit seinen rund 160 Kunstwerken Premiere feiern und einen geradezu überirdischen Kunstgenuss am arabischen Golf bieten.

Und zwar innen wie außen. Stararchitekt Jean Nouvel war nämlich aufgefordert ein architektonisches Weltwunder von hohem ikonografischen Wert zu schaffen, das es mit der Oper von Sydney oder dem Empire State Building aufnehmen kann. Gleich fünf Gebäude mit dieser Mission haben die Scheichs in Auftrag gegeben - neben Jean Nouvel wurden dafür Frank O. Gehry für das Guggenheim-Museum, Sir Norman Foster für das Sheikh Zayed National Museum, Zaha Hadid für das Center for Performing Arts und Tadao Ando für das Maritime Museum verpflichtet. Alle werden eines Tages nur wenige Schritte voneinander entfernt stehen und für jedermann offen sein.

Die ehrgeizigen Pläne des Franzosen Jean Nouvel sehen eine große weiße Kuppel vor, die das Gebäude überdeckt und einen Durchmesser von 180 Metern umfasst. Unter dem riesigen Dach liegen Pavillons, Plätze, Gassen und Kanäle in Form einer geometrisch abstrahierten Medina: Das Licht, das die gigantische Kuppel in filigranen Bündeln nach unten strömen lässt, verleiht der reinweißen Kunststadt eine schier übersinnliche Aura.

Das millionenschwere Bauwerk wird eine ständige Sammlung mit Kunstwerken aus Asien, Afrika, Nordamerika und Europa beherbergen. Sie umspannen die Zeit von der mesopotamischen Zivilisation bis zur Gegenwart. Insgesamt ein leuchtendes Beispiel der VAE-Gigantomanie und dennoch die perfekte Gelegenheit, einen fulminanten Jahreswechsel in Abu Dhabi zu feiern.
Wir schneidern Ihnen einen unvergesslichen Aufenthalt auf den Leib!