Bahrain

Bahrain – Ruhige Inselwelt im arabischen Golf

Neue Hotels und viele Freizeitangebote erwarten den anspruchsvollen Touristen auf der Insel der unbegrenzten Möglichkeiten.
Alexandra Schnitzler
Ihr Ansprechpartner

Alexandra Schnitzler

08022 - 66 250

Praktische Reiseinformationen für Ihren Bahrain-Urlaub

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit für Bahrein sind die Monate von Oktober bis März.

Klima

Bahrain bietet ganzjährig Sonnenscheingarantie. Zwischen Juni und Oktober erreicht das Thermometer nicht selten Höchstwerte bis 45 °C - und das bei hoher Luftfeuchtigkeit. Auch nachts kühlt es dann kaum ab und die Wassertemperatur liegt bei 32°C! Im Winter liegen die Temperaturen tagsüber bei 25-30 Grad, Niederschläge sind selten, die Luftfeuchtigkeit an der Küste kann bis 90 Prozent betragen. Nachts können die Temperaturen bis auf 10 Grad fallen.

Zeitunterschied

Bahrain liegt in der Zeitzone UTC +3, das bedeutet MEZ +2 (Sommerzeit +1)

Ein-/Ausreise

Visa sind für EU-Staatsangehörige, Liechtensteiner und Schweizer problemlos am Flughafen oder im voraus als eVisum erhältlich. Am Flughafen zahlt man die Gebühr direkt an der Passkontrolle. Die einmalige Einreise bis 14 Tage kostet 5 BD – zahlbar auch in Euro (umgerechnet 12 €), 30 Tage kosten 25 BD. Sowohl Bargeld als auch die gängigen Kreditkarten werden akzeptiert.

Flugzeit

Die Flugzeit von Deutschland nach Bahrain beträgt ca. 6 Stunden (ab Frankfurt/M. Das erforderliche Visum erhalten Reisende bei der Einreise direkt am Flughafen oder auch online auf www.evisa.gov.bh. Der Preis beträgt umgerechnet ca. 10-15 Euro (Stand Juli 2014). Etihad Airways, Qatar Airways oder Emirates Airlines bieten regelmäßige Alternativen mit Zwischenstopp in Abu Dhabi, Doha oder Dubai.

Währung

Die offizielle Landeswährung ist der Dinar (BHD):

1 EUR = 0,42 BHD (Stand 4/19, vgl. Währungsrechner)

Die Währung ist fest an den Dollarkurs gekoppelt. Das komfortabelste Geldmittel sind gängige Kreditkarten wie Visa, MasterCard, nur in den Souks wird in der Regel nur Bargeld akzeptiert. Möglichkeiten zum Geldwechseln gibt es am Flughafen, in größeren Hotels und in Wechselstuben. Bargeld per Kredit- oder EC-Karte abheben ist nur in der Hauptstadt Manama und in manchen Hotels möglich.

Sprache

Die Amtssprache in Bahrain ist Arabisch, die Geschäftssprache ist jedoch Englisch. Taxifahrer, Soukhändler und Einheimische außerhalb der Hauptstädte sprechen meist kein englisch. Verkehrsschilder sind in der Regel zweisprachig.

Kommunikation

Die internationale Vorwahl für Bahrain ist +973. Es gibt keine Vorwahlen für einzelne Städte oder Gebiete. Roaming ist mit GSM-Handy möglich, falls der Provier ein Abkommen hat. Prepaid SIM-Karten werden durch die Telekom-Unternehmen BATELCO und MTC Vodafone angeboten.

In den meisten größeren Hotels in Manama ist Internet verfügbar und es gibt Internetcafés an jeder Ecke. WLAN ist noch nicht sehr verbreitet. Kostenloses WLAN gibt's am Flughafen, weitere WLAN-Hotspots unter www.hotspotlocations.com.

Medizinische Hinweise

Der Standardschutz gegen Tetanus, Polio, Diphtherie, Keuchhusten sollte gesichert sein. Als Reiseimpfung wird Hepatitis A empfohlen. Ansonsten genügt die Gesundheitsversorgung europäischen Ansprüchen und die meisten Ärzte sprechen englisch. Für Staatsangehörige ist die medizinische Versorgung entweder umsonst oder sehr günstig.

Weiterführende Informationen

  • Robert Koch Institut: www.rki.de
  • Centrum für Reisemedizin: www.crm.de
  • Auswärtiges Amt: www.auswaertiges-amt.de
  • Weltgesundheitsorganisation: www.who.int

Ramadan

Im Jahr 2021 wird der islamische Fastenmonat Ramadan voraussichtlich auf die Daten vom 12.04.21 - 11.05.21 fallen. In diesem Monat fasten die Muslime, und von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang darf in der Öffentlichkeit weder gegessen, getrunken noch geraucht werden. In den Hotels bleibt tagsüber mindestens ein Restaurant geöffnet und auch das Frühstück kann problemlos im Frühstücksrestaurant eingenommen werden. In Dubai darf in dieser Zeit auch am Pool, am Strand und im Garten tagsüber nicht gegessen, getrunken und geraucht werden. In den meisten arabischen Staaten wird zumindest tagsüber kein Alkohol ausgeschenkt. Die Minibar ist jedoch normal gefüllt und kann nachgefüllt werden. Die Einkaufszentren öffnen etwa 1 Stunde später als sonst üblich, und die meisten Geschäfte schließen zur Zeit des Fastenbrechens (zum Sonnenuntergang, ca. 1 Stunde). Dafür bleiben Sie nachts zum Teil bis Mitternacht und darüber hinaus geöffnet. Alle führenden Hotels bauen für diesen Monat spezielle Ramadan-Zelte auf, in denen zum Fastenbrechen ein Buffet angeboten wird, und die Nacht hindurch bei traditioneller Musik Tee, Kaffee und Süßspeisen angeboten werden. Der Ramadan ist eine recht festliche Zeit, etwa vergleichbar mit der Adventszeit.

Abgesehen von den genannten Einschränkungen ist der Ramadan eine gute Reisezeit, mit oft attraktiven Sonderpreisen in den führenden Hotels. Weitere Informationen erhalten Sie gern bei Ihrem RTC Arabien Team.

Was Sie sonst noch beachten sollten

  • Es gibt keine Bekleidungsvorschriften für Frauen, dennoch ist freizügige Kleidung in islamischen Ländern unangebracht
  • Sowohl Prostitution als auch Homosexualität sind in Bahrain strafbar
  • Drogenbesitz wird hart bestraft
  • Nicht die linke Hand benutzen. Sie gilt als unrein
  • Nicht allein in die Wüste fahren. Dafür ist das Gelände ohne Übung zu anspruchsvoll und gefährlich
  • Es ist verboten, militärische Einrichtungen zu fotografieren
  • Wenn das Trinkgeld nicht in der Rechnung enthalten ist, sind 10 % angebracht. Taxifahrer und Gepäckträger erwarten ebenfalls 10 %